1. Mannschaft – Aktuell

2018/19 – Kreisliga A


 

 

Punktspiel 19.08.18: FC Nieder-Florstadt – FC  Hessen 1:3 (0:3)

Souverän den Dreier herausgespielt

Immer unter Kontrolle hatten die Hessen ihre Partie beim langjährigen Kontrahenten Nieder-Florstadt. Haperte es zunächst noch im Abschluss, machte man in der Viertelstunde vor der Pause mit 3 Treffern den Sack bereits so gut wie zu.

Nach dem Wechsel gelang den Flörschtern mit dem 1:3 (58, FE) zwar noch eine Ergebniskorrektur, doch spätestens nach Gelb-Rot für die Platzherren (81.) war die Partie zu Massenheimer Gunsten entschieden.

Ein guter Auftritt der Hessen und der zweite Auswärtserfolg im zweiten Spiel.

Torfolge:
0:1 (34.) Hohmann direkt aus 7 m nach Freistoßflanke Matter,
0:2 (40.) Florstädter Eigentor nach scharfer hereingabe von Schuch
0:3 (45.) Matter per 18m-Freistoß, Gegner noch mit Mauerstellen beschäftigt,
1:3 (58.) per FE

Gelb-Rot für Florstadt nach Schwalbe und Meckern (81.).

Massenheim mit: Kozonek, Netopil, Grundmann, Schäfer, Y. Dillenseger, Hohmann, Schuch, Höchst, Hofmann, Geppert, Matter.
Wechsel: Stumpp für Geppert (21.), Brändlein für Dillenseger (25.), Braun für Brändlein (73.).

Nächstes Spiel: Bereits am kommenden Freitag, 24.08., um 20:15 Uhr bei der SG Dorn-Assenheim/Weckesheim.

 


 

Punktspiel 05.08.18: SV Hoch-Weisel – FC Hessen 1:4 (1:3)

Gelungener Saisonstart für die Erste

Den besseren Start beim Punktrundenauftakt in Hoch-Weisel hatten die Hessen, Matter und Stumpp scheiterten aber am Weiseler Keeper. Nachdem die Platzherren besser ins Spiel gefunden hatten, gelang ihnen der Führungstreffer (20.), den Grundmann für die Hessen egalisieren konnte (35.). Noch vor dem Wechsel schlugen die Hessen mit dem überlegenen Spiel dann noch zweimal zu, als Hofmann (43., Solo) und Matter (45.) den Spielstand drehten.
Auch im zweiten Durchgang hatten die Hessen das Spielgeschehen unter Kontrolle. Nachdem ein Massenheimer Geschoss vom SV-Schlussmann noch soeben an den Querbalken gelenkt worden war, machte L. Geppert mit dem 4:1 (77.) alles klar. Eine mögliche Ergebniskorrektur verpassten die Weiseler, als Kozonek im FCH-Kasten einen Foul-Elfmeter kurz darauf unschädlich machte (82.).

Torfolge:
1:0 (20.), 1:1 (35.) Grundmann per Kopf, 1:2 (44.) Hofmann, 1:3 (44.) Matter, 1:4 (77.) L. Geppert.

Erfolgreicher Rundenstart für die Hessen mit: Kozonek, Anders, Grzyb, Grundmann, Schäfer, Hohmann, Schuch, Stumpp, L. Geppert, Y. Dillenseger, Matter.
Wechsel: Hofmann für Schuch (28.), Seibold für Stumpp (38.), Netopil für Matter (46.).

Das nächste Spiel bestreitet die Erste erst in zwei Wochen, am So., 19.08.18, um 15:00 Uhr beim FC Nieder-Florstadt.

 


 

Testspiel 28.07.18: FC Hessen – SG Harheim 3:4 (1:1)

Erste gibt Spiel nach 3:1-Führung noch ab

Torfolge:
0:1 (FE), 1:1 (15.) Schuch, 2:1 (54.) Seibold, 3:1 (56.) Hohmann, 3:2 (61.), 3:3 (74.), 3:4 (80.).

Massenheim mit: Kozonek, Matter, Grzyb, Schäfer, Grundmann, Hohmann, Schuch, L. Geppert, Y. Dillenseger, Stumpp, Anders.
Eingewechselt: Plagentz für Geppert (28.), Märcz für Matter (46.), Seibold für Grundmann (46.), Netopil für Y. Dillenseger (46.).

Am nächsten Sonntag beginnt für die Hessen bereits die Punktrunde der Kreisliga A mit der Auswärtspartie beim SV Hoch-Weisel (15:00 Uhr).

 

 


 

Test der Ersten gegen Viktoria Preußen II abgesetzt

21.07.18. Abgesagt worden ist am Abend das Vorbereitungsspiel der Ersten gegen Viktoria Preußen Ffm. II, das für den morgigen Sonntag, 15:00 Uhr, angesetzt worden war.

Das nächste Testspiel der Ersten findet somit am kommenden Sonntag daheim gegen die SG Harheim statt.

 


 

Testspiel 11.07.18: SV Oberdorfelden – FC Hessen 3:1 (3:1)

Erste im Test in Oberdorfelden unterlegen

Im Vorbereitungsspiel beim Kreisoberliga-Aufsteiger SV Oberdorfelden sah man die Hessen in den ersten 20 Minuten auf Augenhöhe, viel spielte sich zwischen den Sechzehnmeterräumen ab. In der 24. Minute gelang Oberdorfelden nach feiner Einzelleistung die Führung. Nach unsauberem Rückpass eines Massenheimer Abwehrspielers erhöhten die Gastgeber wenig später auf 2:0 (31.). Unmittelbar nach dem Anstoß schob Timo Hofmann nach feiner Vorlage von Robert Schuch überlegt zum 1:2 ein (32.). Jetzt war es ein offenes Spiel, was jedoch nur Oberdorfelden zum 3:1 in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nutzen konnte.

Zur zweiten Halbzeit brachte Trainer Dennis Matter frische Kräfte. Die Anzahl sehr guter Torchancen für Massenheim nahm nun stetig zu, immer wieder scheiterten die Hessen jedoch am überragenden Oberdorfelder Torhüter – insbesondere parierte er glänzend gegen den völlig freistehenden Schuch in der 57. Minute. Auch die gegnerische Mannschaft konnte in der restlichen Spielzeit gegen eine jetzt besser stehende FCH-Abwehr Kozonek im Massenheimer Kasten nicht mehr überwinden, und so blieb es beim letztlich verdienten 3:1-Sieg der Oberdorfelder.

Die Hessen in Oberdorfelden mit:
Kozonek, Brändlein, Netopil, Grzyb, Dillenseger, Hohmann, Schuch, Geppert, Hofmann, Stumpp, Grundmann.
Eingewechselt zur zweiten Halbzeit: Braun, Plagentz, Hoechst, Seibold und Maercz.

Nächstes Spiel: So., 22.07., 15:00 Uhr, daheim gegen Viktoria Preußen II.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017/18 – Kreisliga A


 

 

In den letzten Wochen Boden gutgemacht – die Erste der Hessen beendet die Saison noch als Vierter im Endklassement.
Klicken zum Vergrößern.
V.l.n.r., hintere Reihe: Robert Schuch, Patrick Schäfer, Christoph Netopil, Pascal Seibold, Patrick Braun, Marco Höchst, Alexander Märcz, Marvin Döll, Nils Kozonek.
Vorne: Timo Hofmann, Dennis Matter, Eric Weber, Manuel Hohmann, Niklas Baum, Yannik Grundmann, Florian Hahn.

 

Punktspiel 27.05.18: FC Hessen – SV Germania  Ockstadt  6:1 (5:1)

Lockere letzte Runde für die Erste

Mit einem nie gefährdeten 6:1-Erfolg über den SV Ockstadt konnten die Hessen die Saison 17/18 locker ausklingen lassen und erreichten gleichzeitig auf den letzten Metern noch den 4. Platz im Endklassement. Den Gästen merkte man an, dass es für sie um gar nichts mehr ging. Ein Saisonausklang mit hohem Sieg vor eigenem Publikum – das hatte es für die Hessen schon lange nicht mehr gegeben, und entsprechend gelöst fiel dann auch der anschließende Saisonabschluss im Clubheim aus.

Schuch brachte die Hessen früh in Führung (6.). Doch die Ockstädter konterten wenig später per Überraschungsschuss von der Mittellinie (11.) – 1:1! Höchst für die läuferisch und spieltechnisch überlegenen Hessen (22.), Schuch (29.), Baum (33.) und noch einmal Höchst (45.) hatten dann aber bis zum Wechsel mit ihren Treffern das Spiel bereits entschieden.

Wenig Höhepunkte bei hohen Außentemperaturen brachte danach der zweite Durchgang, den die Hessen zwar ebenfalls dominierten, dabei aber nicht mehr die Geradlinigkeit, Effizienz und den Einsatz der ersten Hälfte an den Tag legten, sodass Höchsts 6:1 (80.) eins von wenigen Highlights blieb.

Unter dem Strich eine abgeklärte, souveräne Vorstellung der Hessen gegen den heute schwachen, langjährigen Klassenkonkurrenten, die die Saison für die Erste noch recht versöhnlich enden ließ.

Während Eric Weber in den Farben des FC Hessen sein Debüt feierte, verabschiedete Massenheim Florian Hahn, der zum SV Oberdorfelden wechseln wird. Vielen Dank für Dein Engagement und weiterhin viel Erfolg, Flo!

Die Torfolge:
1:0 (6.) Schuch, lässt nach Hohmann-Flanke zwei Gegenspieler aussteigen und trifft
1:1 (11.) Schuss von der Mittellinie über den weit vor seinem Kasten weilenden Döll
2:1 (22.) Höchst, stark bedient von Hofmann
3:1 (29.) Schuch im zweiten Versuch flach auf Hereingabe von Baum
4:1 (33-) Baum erläuft langen Ball von Schuch vor dem SVG-Keeper
5:1 (45.) Höchst per direktem Freistoß aus 25 Metern
6:1 (80.) Höchst verwertet genau getimten Querpass von Brändlein.

Die Hessen im letzten Rundenspiel 17/18 mit: Döll, Schäfer, Märcz, Hahn, Grundmann, Netopil, Hohmann, Schuch, Baum, Hofmann, Höchst.
Wechsel: Seibold für Höchst (27.), Weber für Schuch (34.), Brändlein für Baum (46.).