1. Mannschaft – Aktuell

 

 

2017/18 – Kreisliga A


 

 

 

In den letzten Wochen Boden gutgemacht – die Erste der Hessen beendet die Saison noch als Vierter im Endklassement.
Klicken zum Vergrößern.
V.l.n.r., hintere Reihe: Robert Schuch, Patrick Schäfer, Christoph Netopil, Pascal Seibold, Patrick Braun, Marco Höchst, Alexander Märcz, Marvin Döll, Nils Kozonek.
Vorne: Timo Hofmann, Dennis Matter, Eric Weber, Manuel Hohmann, Niklas Baum, Yannik Grundmann, Florian Hahn.

 

Punktspiel 27.05.18: FC Hessen – SV Germania  Ockstadt  6:1 (5:1)

Lockere letzte Runde für die Erste

Mit einem nie gefährdeten 6:1-Erfolg über den SV Ockstadt konnten die Hessen die Saison 17/18 locker ausklingen lassen und erreichten gleichzeitig auf den letzten Metern noch den 4. Platz im Endklassement. Den Gästen merkte man an, dass es für sie um gar nichts mehr ging. Ein Saisonausklang mit hohem Sieg vor eigenem Publikum – das hatte es für die Hessen schon lange nicht mehr gegeben, und entsprechend gelöst fiel dann auch der anschließende Saisonabschluss im Clubheim aus.

Schuch brachte die Hessen früh in Führung (6.). Doch die Ockstädter konterten wenig später per Überraschungsschuss von der Mittellinie (11.) – 1:1! Höchst für die läuferisch und spieltechnisch überlegenen Hessen (22.), Schuch (29.), Baum (33.) und noch einmal Höchst (45.) hatten dann aber bis zum Wechsel mit ihren Treffern das Spiel bereits entschieden.

Wenig Höhepunkte bei hohen Außentemperaturen brachte danach der zweite Durchgang, den die Hessen zwar ebenfalls dominierten, dabei aber nicht mehr die Geradlinigkeit, Effizienz und den Einsatz der ersten Hälfte an den Tag legten, sodass Höchsts 6:1 (80.) eins von wenigen Highlights blieb.

Unter dem Strich eine abgeklärte, souveräne Vorstellung der Hessen gegen den heute schwachen, langjährigen Klassenkonkurrenten, die die Saison für die Erste noch recht versöhnlich enden ließ.

Während Eric Weber in den Farben des FC Hessen sein Debüt feierte, verabschiedete Massenheim Florian Hahn, der zum SV Oberdorfelden wechseln wird. Vielen Dank für Dein Engagement und weiterhin viel Erfolg, Flo!

Die Torfolge:
1:0 (6.) Schuch, lässt nach Hohmann-Flanke zwei Gegenspieler aussteigen und trifft
1:1 (11.) Schuss von der Mittellinie über den weit vor seinem Kasten weilenden Döll
2:1 (22.) Höchst, stark bedient von Hofmann
3:1 (29.) Schuch im zweiten Versuch flach auf Hereingabe von Baum
4:1 (33-) Baum erläuft langen Ball von Schuch vor dem SVG-Keeper
5:1 (45.) Höchst per direktem Freistoß aus 25 Metern
6:1 (80.) Höchst verwertet genau getimten Querpass von Brändlein.

Die Hessen im letzten Rundenspiel 17/18 mit: Döll, Schäfer, Märcz, Hahn, Grundmann, Netopil, Hohmann, Schuch, Baum, Hofmann, Höchst.
Wechsel: Seibold für Höchst (27.), Weber für Schuch (34.), Brändlein für Baum (46.).