Alte Herren

 

 

 

Die Alten Herren des FC Hessen Massenheim, 06.04.2022.
Klicken zum Vergrößern.

Obere Reihe stehend: Juan Rodriguez, Anthony Fry, Michael Gräbner, Carsten Taucher, Andreas Jung, Peter Pfeiffer, Ivica Parlov.
Mittlerer Reihe stehend: Rainer Schmidt, Marius André, Markus Velte, Manuel Hohmann, Patrice Moubea, Steffen Krug, Patrick Braun, Pascal Goldmann.
Untere Reihe sitzend: Tommy Weichs, Klaus Zotz, Giuseppe Daniele, Prashan Ganeshamoorthy, Sebastian Herzog, Jens Pfaffl, Markus Scharrer, Christian Dickhardt.

Es fehlen auf dem Foto: Alexander André, Bernd Döll, Carsten Zscherp, Christoph Netopil, Florian Weber, Henning Sander, Jens Dorfmeyer, Jens Göbel, Klaus Kuhn-Raster, Marc Herres, Marc Milchsack, Michael Schott, Raphael Schmidt, Rüdiger Ganzwohl, Sebastian Laue, Stefan Geppert, Thomas Günther, Timo Duplois, Ulrich Bornemann, Wolf Lips, Zlatko Pervan.

 


 

Abteilungsleiter Alte Herren:


Juan Rodriguez

Mobil 01 72 – 615 8508
Email: alteherren@fch-massenheim.de

 


Peter Pfeiffer

Mobil: 01 76 – 10 54 02 06
Email: alteherren@fch-massenheim.de

 

Trainer:

Ivica Parlov

Klaus Zotz

 

 

Koordination und Termine:

Bernd Döll
Mobil: 0178 – 5 31 16 24
Email: bernddoell@gmx.de

Andreas Jung
Mobil: 0174 – 6 81 45 08
Email: andreas.jung@dlh.de

 


 

16.11.2022: FC Hessen Massenheim – FSV Kloppenheim 4:1 (2:0)

Starker Auftritt der Alten Herren

Unser beruflich verhinderter Spielertrainer Klaus Zotz drückte es so aus: „Endlich mal weggehauen die Kloppenheimer“. In der Tat zeigte unser Team eine starke und geschlossene mannschaftliche Leistung, wobei Stürmer Marc Herres nicht nur aufgrund seiner drei Tore herausragte.

Nach verhaltenem Beginn hatte Herres bereits in der 5. Spielminute seine erste Großchance, die er aber vergab. Besser klappte es weitere fünf Minuten später; hier war er mit einem Linksschuss aus zehn Metern in halbrechter Position erfolgreich.

Die Kloppenheimer konnten auch ihre beste Chance zum Ausgleich nicht nutzen (19.), so dass Herres eine Minute darauf einen Konter mit einem feinen Solo über die rechte Seite und einem Schuss aus spitzem Winkel abschließen und die Führung ausbauen konnte (29.). Dennis Matter alleine vor dem Torhüter der Gäste (31.) und erneut Herres (33.) hatten die Vorentscheidung noch vor dem Pausentee auf dem Schlappen.

Zum Anpfiff des zweiten Durchgangs brachte Interimscoach Josie Daniele die vier Einwechselspieler. Torwart Marvin Döll hielt zunächst mit einer Glanzparade hinten die Null (37.), ehe Herres einen feinen Konter auf Zuspiel von Marius Andre´ mit der Vorentscheidung zum 3:0 abschloss (46.).

Hohmann hatte die Chance zum 4:0 (54.) und Daniele wechselte sich selbst ein (55.). Nach dem Ehrentreffer der Gäste (58.) krönte Daniele dann nach einem erneuten Konter mit einem wunderschönen Heber zum 4:1-Endstand (66.) dieses tolle Spiel unserer Alten Herren.

Die Mannschaft:
Tor: Marvin Döll
Abwehr: Christian Dickhardt – Juan Rodriguez – Marius André – Anthony Fry
Mittelfeld: Dennis Matter – Steffen Krug – Timo Duplois – Sebastian Herzog
Angriff: Thomas Weichs – Marc Herres
Eingewechselt: Wolf Lips – Andreas Schmidt – Patrice Moubea – Manuel Hohmann – Guiseppe Daniele

Schiedsrichter:  Thomas Günther

MS