Dezimierte Erste erkämpft sich Remis

Punktspiel 29.03.18: FC Hessen – FC Nieder-Florstadt 1:1 (1:0)

Mit der Führung im Rücken und bei guten Torchancen handeln sich die Hessen eine Gelb-Rote Karte ein und müssen sich am Ende nach einer hart umkämpften Partie mit einem Punkt begnügen.

Nieder-Florstadt startete besser ins Spiel und produzierte zunächst mehr Torgefahr, bis Massenheim sich nach einer Viertelstunde mehr und mehr fand und seinerseits erste, erfolgversprechende Attacken fuhr. In der stärksten Phase der Hessen hätte man nach Großchancen für Hahn (17.), Höchst und noch einmal Hahn (25.) längst führen müssen, als Baum in der 30. Minute flach zur Führung traf. In die Angriffsbemühungen der weiterhin überlegenen Hessen fiel dann jäh Gelb-Rot für Hofmann nach einem nickligen Zweikampf (36.), das die Aufgabe für die Hessen sicher nicht erleichterte.

Nach dem Wechsel druckvollere Gäste, die sich den – allerdings unglücklich zustande gekommenen – Ausgleich verdienten (62.). Bei offenem Spielverlauf drückte Florstadt jetzt auf den Führungstreffer, doch die Hessen hielten stark dagegen, erspielten sich in Unterzahl im weiteren Verlauf sogar die besseren Torgelegenheiten, scheiterten aber wiederholt am bestens aufgelegten Gästekeeper (v.a. Baum 76., Baum und Matter 82.). Letztendlich blieb es beim 1:1-Unentschieden, mit dem beide Seiten wohl gut leben konnten. Für 11 Hessen wäre aber sicher mehr drin gewesen.

Torfolge:
1:0 (29.) Baum flach ins lange Eck
1:1 (62.) abgefälschter Freistoß von halblinks.

Die Hessen mit: Kozonek, Kratz, Anders, Schäfer, Matter, Hahn, Y. Dillenseger, Netopil, Schuch, Hofmann, Höchst.
Wechsel: Baum für Schuch (24.), Grundmann für Y. Dillenseger (46.), Hohmann für Hahn (72.).

Nächstes Spiel am Sonntag, 8. April, um 15:00 Uhr an der Au gegen den Traiser FC.