E-Junioren Aktuell

 

E-Junioren unterliegen bei robusteren Heilsbergern

02.10.21. Am Mittwochabend traten unsere E-Junioren zum Spiel beim SSV Heilsberg an. Mit Theo und Chanaah standen uns zwei wichtige Stützen an diesem Abend nicht zur Verfügung, dennoch rechneten wir uns wieder etwas aus.

In der ersten Hälfte agierten und vor allem reagierten wir zu verhalten. Wir waren nicht wirklich präsent auf dem Platz und mussten mit einem 2:0-Rückstand in die Pause. Im zweiten Durchgang dann viel mehr Zug in unserem Spiel. Wir setzten den Gegner öfter unter Druck und waren im Defensivverhalten konsequenter. Dieses „Draufgehen“ brachte dann Ascanio in Ballbesitz. Kurzer Blick und er sah, dass der Keeper bei der vorigen Aktion ziemlich weit aus seinem Kasten geeilt war. Mit einem tollen Distanzschuss konnte er somit das Tor für seine Mannschaft markieren. In den letzten 5 Minuten verloren wir dann aber wieder völlig die Ordnung und schenkten dem Gegner wahrlich die Tore her, sodass wir uns am Ende mit 6:1 geschlagen geben mussten.

In den fußballerischen Ansätzen müssen sich unsere Jungs auch gegen den älteren Jahrgang absolut nicht verstecken. Körperlich ist es jedoch schwer sich durchzusetzen, was auch dieses Spiel wieder gezeigt hat. Weiter geht es am Donnerstag in Ilbenstadt.

FCH: Julius S., Milo, Niklas, Alexander, Bruno, Bennet, Laurenz, Lucas, Ascanio, Julius H.  -ab

 


 

E-Junioren zweimal remis gegen Gronau und Karben

21.09.21. Am Samstag und Montag empfingen unsere E-Junioren die Teams des SV Gronau I und der JSG Karben I zu den ersten beiden Punktspielen.

Gegen Gronau I starteten unsere Jungs noch etwas nervös und mussten von einem Pfostenschuss geweckt werden. Danach übernahmen wir aber das Kommando und hatten durch Chanaah unsere erste gute Möglichkeit. Trotzdem mussten wir in der ersten Hälfte das 0:1 schlucken. Nachdem wir den Ball nicht konsequent klären konnten, schlug ein Schuss aus dem Rückraum unhaltbar in unserem Kasten ein. Damit ging es dann auch in die Pause, in der wir uns nochmal einschworen, dieses Spiel im zweiten Durchgang zu drehen. Ein Pass von Chanaah in die Schnittstelle und Bruno konnte kurz nach Wiederbeginn den umjubelten Ausgleich erzielen. Danach folgte ein Sturmlauf unserer Jungs. Defensiv gestatteten wir dem Gast keine nennenswerte Chance mehr. Im Gegensatz vergaben wir aber durch Chanaah und Bruno zwei Riesen Gelegenheiten. Aber die Jungs blieben weiter dran. Ein Abschluss aus dem Getümmel landete am Pfosten, der nächste konnte von der Gronauer Defensive noch von der Linie gekratzt werden. Nach einem langen Schlag von Julius war Chanaah durch und konnte den Torwart mit einem Heber überwinden. Leider ging dieser knapp neben das Tor. Unsere letzte Möglichkeit mit der letzten Aktion dann durch Theo: Nach einer Ecke nahm er den Ball in aussichtsreicher Position direkt mit links, der Abschluss landete aber genau in den Armen des Keepers und danach war die Partie beendet.
Das Spiel hätten wir eigentlich für uns entscheiden müssen, ließen aber im zweiten Durchgang zu viel liegen. Trotzdem insgesamt ein starker Auftritt.

FCH: Julius H., Bennet, Alexander, Theo, Ascanio, Chanaah, Bruno, Laurenz, Milo, Lucas, Mika.

Zwei Tage später ging es dann an der Au gegen die JSG I aus Karben. Die erste Hälfte ist schnell erzählt. In einem intensiven Spiel ließen beide Defensivreihen wenig zu. Nach dem Wechsel legten unsere Jungs nochmal zu und kamen zu einigen vielversprechenden Möglichkeiten. Eine nutzte Ascanio zum 1:0, als er den Ball nach einer Ecke ins Tor bugsierte. Ebenfalls nach einer Ecke mussten wir dann den Ausgleich hinnehmen. In der Folge versuchten wir alles, um nochmal den Führungstreffer zu erzielen. In der Abwehr mussten wir aber immer sehr wachsam sein. Hier stach mal wieder Alexander raus, der – wie schon in den letzten Spielen – immer zur Stelle war und sich in jeden Zweikampf warf. Auch dieses Spiel endete schließlich mit einem 1:1-Unentschieden. Diesmal aber durchaus leistungsgerecht.

FCH: Julius S., Niklas, Arjen, Paul, Richard, Julius H., Alexander, Theo, Ascanio, Chanaah, Bruno.

In der kommenden Woche geht es dann zum SSV Heilsberg I. -ab

 


 

E-Junioren verlieren ihr letztes Vorbereitungsspiel

15.09.21. Bevor unsere E-Junioren am Samstag in das Abenteuer Meisterschaft mit einem mehr als starken Teilnehmerfeld, bestehend aus ausschließlich ersten Teams, starten, gab es am Montag noch einmal einen freundschaftlichen Vergleich gegen die SG Ober-Erlenbach.

Nachdem wir uns zuvor im Pokal gegen übermächtige Karbener verabschieden mussten, sollte mal wieder ein Erfolgserlebnis her. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel ging unser Gast in der elften Minute mit 0:1 in Führung. 2 Minuten später ein hervorragend aus der Abwehr getragener Angriff, der am Ende Bruno fand. Dieser spielte den Torwart aus und vollendete gekonnt aus spitzem Winkel. Kurz vor der Pause mussten wir aber wieder einen Rückstand hinnehmen.

Mit dem nötigen Schwung kamen wir in die zweite Hälfte. Ein toller Pass von Theo auf Ascanio, der abgeklärt zum wiederholten Ausgleich einschob. Mit zwei weiteren Treffern, die wir wieder einmal zu einfach geschehen ließen, zog unser Gast auf 2:4 davon. In den letzten Minuten warfen wir dann alles nach vorn. Julius konnte aus dem Rückraum den Anschluss herstellen. Mehr war aber leider nicht drin.

Unsere Jungs haben in der coronabedingten Pause ihr Sieger-Gen verloren und bisher noch nicht wiedergefunden … wir werden aber weitersuchen und zwar schon am kommenden Samstag und Montag, wenn wir Gronau und Karben zu den ersten beiden Punktspielen erwarten.

FCH: Julius S., Niklas, Alexander, Theo, Ascanio, Julius H., Bruno, Arjen, Milo, Lucas, Paul, Richard, Mika.  -ab

 


 

Vergnügliches Teambuilding in der Jugendherberge

06.09.21. Kurz vor Saisonstart ging es für die E-Junioren zu einem ereignisreichen Wochenende in die Jugendherberge Oberreifenberg. Leider musste Chanaah kurzfristig absagen, aber sonst waren alle an Bord. An der Jugendherberge angekommen wurde dann auch erstmal ein Video für unseren daheimgebliebenen Mannschaftskameraden aufgenommen und verschickt.

Dann hieß es Zimmerbelegung auslosen und ab auf die Buden. Nach dem Abendessen gab es noch eine kurze Mannschaftsbesprechung und nach einer Runde Fußball ging es ab ins Bett (zumindest in der Theorie …). Für die meisten war es die erste Erfahrung in einer Jugendherberge und entsprechend groß war auch die Aufregung. Somit sollte die erste Nacht ziemlich kurz werden.

Der Samstag begann mit einem kurzen Waldlauf und war tagsüber natürlich vom Fußball geprägt. Am Abend haben wir zusammen gegrillt und als Team die Saisonziele und die Kapitänsfrage besprochen. Danach stand dann noch ein Fußballquiz auf dem Plan. Die Zimmerbewohner traten als Teams gegeneinander an und sollten verschiedene Fußballfragen beantworten. Sieger wurde das Zimmer-Team Juventus. Am Abend merkte man den Jungs die Müdigkeit an und es sollte eher geschlafen werden.

Am Sonntag gab es zum Start wieder einen kleinen Waldlauf. Zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen wurde noch eine Runde Fußball gespielt und der Wald erforscht.

Übrigens: Als Belohnung für die Sieger des Fußballquiz mussten die beiden anderen Teams am Sonntag zum Frühstück und Mittag das Geschirr für das Gewinnerteam abräumen. Diese konnten sich so nach der Mahlzeit entspannt zurücklehnen.

Gestärkt, aber müde ging es dann wieder ab nach Hause. Große Einigkeit herrschte unter den Jungs, dass dies ein super Wochenende war und auf jeden Fall wiederholt werden muss. Die Jungs präsentierten sich als tolles Team und es sind alle prima miteinander ausgekommen. Danke an Marc und Michele, die als zusätzliche Betreuer mit dabei waren. -ab

 

 

 


Härtetest für neue E-Jugend vor dem Saisonausklang

12.07.21. Kurz vor den Ferien standen unseren E-Junioren noch 2 echte Brocken (SG Ober-Erlenbach U10 und SG Harheim I) in Freundschaftsspielen gegenüber.

Am Freitag ging es nach Ober-Erlenbach. Bei regnerischem Wetter war auf Rasenplatz auch die nötige Kraft gefragt. In einem über die gesamte Dauer intensiven Spiel gingen die Gastgeber früh in Führung, die sie auch mit in die Pause nehmen konnten. Im zweiten Durchgang brachte Bruno mit einem platzierten Flachschuss sein Team wieder zurück. Das Heimteam kam immer wieder mit starken Läufen über die rechte Seite gefährlich vor unser Tor und konnte mit einem harten Schuss und nach einer Unstimmigkeit unsererseits mit 3:1 in Führung gehen. Unser Team gab aber nicht auf. Ein abgewehrter Schuss von Julius landete direkt vor Chanaahs Füßen, der daraufhin sicher zum 3:2 traf. In der Schlussphase wurden nochmal alle Kräfte gebündelt und es sollte noch der Ausgleich her. Dieser fiel dann tatsächlich noch nach einem verunglückten Abschlag, den sich Chanaah schnappte und die Kugel zum 3:3 ins Tor beförderte. Ein gerechtes Ergebnis nach einem kräftezehrenden, aber guten Spiel von beiden Seiten.

FCH: Alexander, Arjen, Ascanio, Bruno, Chanaah, Julius H., Julius S., Lucas, Milo, Niklas und Paul.

Nix zu holen gab es dann aber nur einen Tag später gegen die 2011er Mannschaft bei der SG Harheim. Eine uns in allen Belangen überlegene Mannschaft schickte uns mit 14 Toren wieder nach Hause. Zu deutlich war an diesem Tag der körperliche und spielerische Vorteil. Trotzdem hatten auch wir richtig gute Möglichkeiten (Bruno, Theo), um den verdienten Ehrentreffer mitzunehmen, aber es sollte nicht sein. Positiv trotzdem, dass die Jungs bis zum Ende alles versuchten, um ein Tor zu erzielen und trotz der klaren Unterlegenheit nicht aufgaben.

FCH: Alexander, Arjen, Ascanio, Bennet, Bruno, Chanaah, Julius H., Julius S., Laurenz, Lucas, Mika, Milo, Paul und Theo.

Weiter geht’s es dann direkt nach den Ferien mit einem Mannschaftswochenende im Taunus. Darauf freuen sich schon alle sehr. Bis dahin allen schöne Ferien (trainieren werden wir aber trotzdem). -ab