Enges Spiel, doch klarer Erfolg der Zweiten in Rödgen

Punktspiel 07.05.18: TSV Rödgen – FC Hessen II 0:3 (0:1)

Am Ende ein klarer Erfolg für die Hessen, kurios aber war der Spielverlauf. Rödgen hatte v. a. im ersten Durchgang mehr vom Spiel, scheiterte aber immer wieder an Döll, der im FCH-Kasten einen Glanztag erwischt hatte und eine Reihe bester TSV-Chancen vereitelte, darunter einen Strafstoß.  Gute Noten von Trainer Marburger bekamen auch Kunert und Frommann als Innenverteidiger. Nachdem sie kurz vor dem Wechsel etwas überraschend in Führung gegangen waren, erwiesen sich die Massenheimer im zweiten Abschnitt dann als abgeklärter und effektiver und brachten einen Dreier nach Hause, mit dem sie – zumal in der Höhe – überaus zufrieden sein konnten. 

Die Tore:
0:1 (38.) Grzyb (FE)
0:2 (57.) Brenden
0:3 (70.) Chang

Massenheim mit: Döll, A. André, Taaffe, Frommann, Kunert, Brändlein, Probst, Gehl, Brenden, Grzyb, D. Kolajka.
Wechsel:  Chang für Brändlein (46.), Duplois für Grzyb (55.), Guadagno für Brenden (71.).

Nächstes Spiel: Kommenden Sonntag, 13.05., 13:00 Uhr, an der Au gegen den FSV Kloppenheim, der im Rennen um einen Relegationsplatz zur KLA noch gut im Rennen liegt.