Zweite entscheidet Spiel erst im Schlussdrittel

Punktspiel 10.09.17: VfB Petterweil II – FC Hessen II 2:6 (0:1)

Die Hessen kamen gut ins Spiel und verzeichneten in den ersten 25 Minuten 4 Torchancen, von denen allerdings nur eine genutzt werden konnte (0:1 Lahrs, 17. Min.). Danach riss der Faden beim FCH, die Spielkontrolle ging verloren, und Petterweil kam auf.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs stand die Partie auf Messers Schneide, zumal nachdem den Gastgebern der Ausgleich zum 1:1 (52.) und – nach  Brendens erneutem Massenheimer Führungstreffer (60.) – zum 2:2 (65.) gelungen war. Doch im Schlussabschnitt machte sich beim VfB ein deutlicher Kräfteverschleiß bemerkbar. Engelhardt schoss zum 3:2 ein (68.), zweimal Gehl (76. und 90.) und nochmals Brenden (88.) sorgten noch für einen deutlichen 6:2-Erfolg.

Ohne Zweifel ein verdienter Erfolg für die Hessen, die jedoch im nächsten Spiel gegen Ober-Wöllstadt eine souveränere Leistung über 90 Minuten zeigen müssen, um zu punkten.

Torfolge:

0:1 (17.) Lahrs im Anschluss an Grzyb-Ecke
1:1 (52.)
1:2 (60.) Brenden, Pass: Gehl
2:2 (65.) nach Fehlpass
2:3 (68.) Engelhardt, aus der Drehung ins Eck
2:4 (76.) Gehl, quergelegt von Hohmann
2:5 (88.) Brenden, freigespielt von Grundmann
2:6 (90.) Gehl mit dem Tor des Tages nach Grundmann-Ecke.

Die Hessen mit: Kozonek, Taaffe, Waltenberger, Lahrs, Schmidt, Grzyb, Grundmann, Rauch, Guadagno, Engelhardt, Gehl.
Wechsel: Brenden für Rauch (46.), Hohmann für Guadagno (54.), Frommann für Lahrs (76.).

Nächstes Spiel: Sonntag, 17.09., um 13:00 Uhr an der Au gegen die TSG Ober-Wöllstadt II.