Alte Herren des FC Hessen stehen im Kreispokal-Finale

Ü35-Kreispokal-Halbfinale, 08.05.24: SV Germania Ockstadt – FC Hessen Massenheim 0:4 (0:2)

Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:0-Erfolg bei Germania Ockstadt im Halbfinale des Kreispokals 2023/24 zogen die Alten Herren des FC Hessen ins Finale des Kreispokals ein und treffen dort am 30. Mai auf den Sieger der zweiten Halbfinalbegegnung FC Rendel vs. SG Stadt Reichelsheim, die am 22.05. ausgespielt wird.

Die Hessen waren in Ockstadt vor zahlreichem Anhang von Beginn an spielbestimmend und hatten bereits nach 13 Minuten durch Treffer von Dennis Matter und Marc Herres für klare Verhältnisse gesorgt. Hernach verflachte die Partie allerdings, Ockstadt fand besser ins Spiel, konnte aber einen Foulelfmeter nicht zum Anschlusstreffer nutzen. Auch wenn längst nicht alles klappte bei den Massenheimern, stand der Erfolg nie in Frage. In der Schlussphase gelangen dann noch zwei weitere Treffer durch Herres und Matter zum deutlichen 4:0-Erfolg.

Die Torfolge:
0:1 (5.) Dennis Matter, 0:2 (13.) und 0:3 (67.) Mark Herres, 0:4 (70.) Matter.

Aufstellung:
Patrice Moubea, Michael Lehmann, Marius André, Patrick Braun, Steffen Krug, Manuel Hohmann, Timo Duplois, Alexander André, Dennis Matter, Patrick Schäfer, Marc Herres.
Eingewechselt: Frank Magnus, Thomas Weichs.

Der » Spielplan auf fussball.de

 

 

 

Weitere Bilder zum Spiel auf der AH-Seite