2. Mannschaft – Aktuell

 

Zweite 2017/18, Kreisliga B


 

 

Punktspiel 19.11.17: SV Rosbach – FC Hessen II  2:7 (2:2)

Zweite weist Rosbach nach der Pause in die Schranken

Ein schöner Erfolg für die Hessen – allerdings erst in der zweiten Hälfte. In Durchgang 1 ließ man wieder eine Reihe von Torchancen aus, was diesmal prompt bei zwei Nachlässigkeiten bestraft wurde. Nach dem Wechsel zielstrebigeres Massenheimer Spiel nach vorn, auch die Chancen wurden jetzt konsequenter genutzt. Mit etwas mehr Konzentration, sowohl defensiv als auch offensiv, wäre ein noch deutlicheres Ergebnis möglich gewesen.

Die Torschützen für Massenheim:
Brändlein (21.), Probst (40., 89.), Brenden (50.), Grzyb (82.), Grundmann (64.), Dillenseger (78.).
Rosbach traf in der 37. Min. zum 1:1 und in der 41. Min. zum 2:2.

Die Zweite mit: Döll, Grundmann, Waltenberger, Naumann, Frommann, Grzyb, Hohmann, Y. Dillenseger, Brenden, Probst, Brändlein.
Wechsel: N. Dillenseger für Naumann (60.), Kolajka für Brenden (71.), Krempin für Hohmann (78.).

Zum letzten Spiel vor der Winterpause empfangen die Hessen am kommenden Sonntag, 13:00 Uhr, daheim den VfR Ilbenstadt.

 


 

Punktspiel 12.11.17: SV Nieder-Wöllstadt II – FC Hessen II 3:1 (2:0)

Erfolgloses Anrennen

Eine bittere und unnötige Niederlage für die Zweite. Von der Spielanlage war das Spiel der Hessen auf ordentlichem Niveau, allerdings ließ man sowohl im ersten wie auch im zweiten Durchgang eine Vielzahl von Großchancen ungenutzt. Zudem ermöglichten im ersten Durchgang zwei Stellungsfehler in der Abwehr und im Mittelfeld die Gegentore zum 0:2-Halbzeitstand. Auch nach dem Anschlusstor durch Guadagno (54.) wurden die Hessen nach Ballverlust ausgekontert (80.), sodass es bei einem letztlich erfolglosen Anrennen auf das Wöllstädter Tor blieb. 

Wöllstadt erzielte seine Treffer in der 23., 34. und 80. Min.,
Guadagno traf für die Hessen zum 1:2 in der 54. Min.

Die Zweite der Hessen mit: Döll, Taaffe, Lehmann, Naumann, Schmidt, Grzyb, Hohmann, Grundmann, Engelhardt, Probst, Brenden.
Wechsel: Guadagno für Engelhardt (15.), Krempin für Taaffe (60.)

Ihr nächstes Spiel bestreitet die Zweite am Sonntag, 19.11., um 14:45 Uhr beim SV Rosbach.

 


 

Punktspiel 03.11.17: FC Hessen II – SSV Heilsberg 3:1 (3:0)

20 gute Minuten langen der Zweiten zum Derbysieg

Keine berauschende Vorstellung der Hessen, allerdings erfolgreich, da man in den starken 20 Minuten vor dem Wechsel drei Tore erzielte und das Spiel vorzeitig entschied. In der übrigen Zeit waren die Gäste mindestens ebenbürtig, wenn nicht feldüberlegen, wurden aber selten torgefährlich. Nachdem der SSV im zweiten Durchgang noch einen Foul-Elfmeter ausgelassen hatte, reichte der Gegentreffer nicht zum Zähler. Insofern durchaus ein glücklicher Massenheimer Erfolg. Der Feierlaune der Zweiten an Kerb wird der Dreier ohnehin keinen Abbruch getan haben.

Die Torfolge:
1:0 (37.) und 2:0 (40.) Engelhardt, 3:0 (45.) Gehl, 3:1 (66.).

Rot sah ein Heilsberger in der 80. Min. (SR-Beleidigung).

Die Zweite mit: V. Grzyb, Taaffe, Lehmann, Lahrs, Schmidt, Grundmann, Y. Dillenseger, Rauch, Probst, Engelhardt, Guadagno.
Wechsel: Gehl für Dillenseger (32.), Kolajka für Guadagno (67.), Krempin für Probst (76.).

Nächstes Spiel: Kommenden Sonntag, 12.11., um 12:30 Uhr beim SV Nieder-Wöllstadt II.

 


 

Punktspiel 31.10.17: FC Kaichen II – FC Hessen II 0:3 (0:1)

Zweite tut sich schwer trotz 3:0 in Kaichen

Laut FCH-Trainer Flo Marburger eine recht zähe Partie für die Hessen. Zeitweise entwickelte sich ein Spiel, bei dem alle taktischen Vorgaben auf FCH-Seite über den Haufen geworfen wurden. Wieder einmal erspielte sich die Massenheimer Zweite dabei viele Torchancen, ohne sie konsequent zu nutzen. Kaichen blieb über das ganze Spiel mit langen Bällen auf die Spitzen gefährlich.
Laurens Lahrs wurde mit zwei Treffern für seine Farben zum Matchwinner.
Unter dem Strich jedenfalls ein verdienter Sieg für die Hessen, die sich auf das Kerbspiel am Freitag gegen den SSV Heilsberg freuen.

Die Tore:
0:1 (25.) Lahrs
0:2 (60.) Lahrs
0:3 (86.) D. Kolajka

Die Hessen mit: Döll, Taaffe, Waltenberger, Lahrs, Schmidt, Grundmann, Hohmann, Gehl, Rauch, Probst, Engelhardt.
Wechsel: Krempin für Gehl (45.), Guadagno für Engelhardt (53.), Kolajka für Rauch (9).

Das nächste Spiel der Zweiten steigt wegen der Massenheimer Kerb bereits am kommenden Freitag, 20:15 Uhr, im Lokalderby gegen den SSV Heilsberg.

 


 

 


Sebastian Engelhardt verkürzt auf 2:3, doch mehr war nicht drin in Kloppenheim.

 

Punktspiel 29.10.17: FSV Kloppenheim – FC Hessen II 3:2 (1:0)

Zweite verschenkt Dreier in Kloppenheim

Die Voraussetzungen, um in Kloppenheim einmal zu punkten, waren wohl so gut wie lange nicht mehr gewesen. Doch die Zweite erwischte einen gebrauchten Tag, dominierte zwar zunächst optisch, ins Aufbauspiel schlichen sich aber immer wieder deftige Fehlpässe, und die sich bietenden Torgelegenheiten wurden fahrig vergeben. Nicht einmal eine 75-minütige Überzahl, nachdem der FSV-Keeper vor dem Sechzehner mit der Hand pariert und Rot gesehen hatte (17.), konnte man nutzen. Im Gegenteil – in Unterzahl erzielten die Kloppenheimer tiefenentspannt drei Treffer, die die Hessen, erst in den letzten 30 Minuten konzentrierter zu Werk gehend, am Ende nicht mehr aufholen konnten. Engelhardt (61. und 78.) verkürzte zwar noch, bei Pfostentreffern durch Grundmann und Hohmann war man dicht am dritten Treffer, doch das Aufbäumen kam zu spät, und unter dem Strich stand die Niederlage gegen einen Gegner, der den Spielverlauf wohl selbst nicht richtig begriff.

Die Torfolge:
1:0 (34.) steil geschickt, 2:0 (48.) nach flacher Hereingabe, 0:3 (58.) per Kopf nach Eckball.
3:1 (61.) Engelhardt
2:3 (78.) Engelhardt, vorgelegt von Grundmann

Die Zweite „am Hang“ mit: Döll, Taaffe, Grzyb, Frommann, Schmidt, Märcz, Hohmann, Y. Dillenseger, Engelhardt, Grundmann, Gehl.
Wechsel: Waltenberger für Märcz (54.), Lehmann für Gehl (61.), Brenden für Frommann (69.).

Nächstes Spiel schon am morgigen Dienstag, 31.10., um 13:00 Uhr bei FC Kaichen II.

 


Schwierige Bodenbedingungen und viel Kampf auf beiden Seiten, hier mit Michael Frommann,
Justin Taaffe und Andreas Schmidt.


Yannik Grundmann visiert das lange Eck an – Pfosten!


Kloppenheim erhöht auf 3:0, Marvin Döll kommt zu spät.


Auch Manuel Hohmann (ganz rechts) scheitert an Alu.

 

 


 

Punktspiel / Wiederholungsspiel 25.10.17: FC Hessen II – SV Rosbach 9:0 (2:0)

Zweite überrollt Rosbach nach der Pause

Nachdem das erste Saisonspiel, das die Zweite gegen den SV Rosbach mit 3:0 für sich entschieden hatte, auf Protest der Rosbacher annuliert und neu angesetzt worden war, gewannen die Hessen das Wiederholungsspiel mit 9:0.

Nach relativ ausgeglichener erster Hälfte führte Massenheim zwar 2:0, doch auch die Gäste hatten gute Torgelegenheiten gehabt, konnten den gut aufgelegten Döll im FCH-Kasten aber nicht überwinden. Im zweiten Abschnitt trat die Zweite dann wesentlich zielstrebiger auf und spielte gut nach vorne. Spätestens nach dem 0:4 (63.) war der Rosbacher Widerstand gebrochen, und die Hessen kamen noch zu einem klaren Erfolg, der zur Halbzeit nicht abzusehen gewesen war.

Die Torschützen:
Schmidt (27.), Grundmann (35., FE), Gehl (56., 72.) Baum (63.), Engelhardt (81.), Hohmann (84.), Brenden (88.) und ein Rosbacher Eigentor (67.).

Die Zweite mit: Döll, A. André, Lehmann, Frommann, Schmidt, Baum, Hohmann, Brändlein, Engelhardt, Grundmann, Gehl.
Wechsel: Brenden für Brändlein (58.), Waltenberger für Lehmann (62.), Guadagno für Grundmann (68.).

Nächstes Spiel der Zweiten am kommenden Sonntag, 29.10.17, um 15:00 Uhr „am Hang“ beim FSV Kloppenheim.
Am kommenden Dienstag, 31.10. (Reformationstag), geht es dann um 13:00 Uhr beim FC Kaichen II weiter, bevor am kommenden Freitag, 03.11., zum Lokalderby/Kerbspiel und Abschluss der Hinrunde der SSV Heilsberg zu Gast an der Au ist, Anstoß: 20:15 Uhr.

 


 


Punktspiel 19.10.17: FC Hessen II – TSV Rödgen 5:0 (3:0)

Unangefochtener Dreier

Die Hessen kamen zwar etwas schwer ins Spiel, ermöglichten dem Gegner wie in den letzten Spielen aber keine Torchance. Spätestens mit dem 2:0 und 3:0 kurz vor der Pause war der Bann dann aber gebrochen und man fuhr einen am Ende deutlichen, nie gefährdeten Sieg ein. Bei etwas mehr Ruhe im Abschluss wäre auch ein höheres Ergebnis möglich gewesen. Engelhardt und Probst hatten im zweiten Durchgang noch Pech mit einem Latten- bzw. Pfostentreffer.

Torfolge:
1:0 (16.) Engelhardt
2:0 (41.) Brändlein
3:0 (43.) Hohmann
4:0 (46.) Engelhardt
5:0 (85.) Guadagno

Die Hessen mit: Döll, Taaffe, Waltenberger, Frommann, Schmidt, Y. Dillenseger, Hohmann, Brändlein, Engelhardt, Grundmann, Gehl.
Wechsel: Probst für Dillenseger (45.), Guadagno für Hohmann (56.), Kolajka für Waltenberger (64.).

Als nächstes Spiel steht für die Zweite die Wiederholungspartie daheim gegen den SV Rosbach am kommenden Mittwoch, 25.10., um 20:15 Uhr an.

 

 


 

 

Punktspiel 12.10.17: KSG Bönstadt – FC Hessen II 0:6 (0:3)

Absolut einseitige Partie

Ein Dreier für die klar stärkere Zweite, der nie fraglich war und leicht noch hätte höher ausfallen können, hätten sich die Hessen in einigen Situationen nicht quasi selbst auf den Füßen gestanden. Bönstadt konnte über 90 Minuten keinen einzigen Torschuss verbuchen, die Partie spielte sich – bei schwierigen Bodenverhältnissen – ausschließlich in der KSG-Hälfte ab.

Torfolge:

0:1 (11.) Brenden
0:2 (30.) Grundmann
0:3 (36.) Gehl
0:4 (47.) Rauch
0:5 (64.) und 0:6 (89.) Engelhardt

Die Zweite mit: Döll, Taaffe, Waltenberger, Frommann, Schmidt, Grundmann, Y. Dillenseger, Gehl, Brenden, Guadagno, Engelhardt.
Wechsel: Rauch für Brenden (46.), A. André für Taaffe (58.)und Kolajka für Frommann (58.).

Nächstes Punktspiel: Donnerstag, 19.10., um 20:00 Uhr an der Au gegen den TSV Rödgen.

 

 


 

 

Punktspiel 08.10.17: SV Bruchenbrücken II – FC Hessen II 0:3 (0:2)

Gute Vorstellung in Bruchenbrücken

Einen verdienten Sieg attestierte FCH-Trainer Flo Marburger seiner Mannschaft beim Tabellennachbarn Bruchenbrücken II. Auf dem schwer zu bespielenden Rasen absolvierten die Hessen, technisch und taktisch, ein sehr gutes Fußballspiel. Nachdem man im ersten Durchgang noch einige Torchancen ausgelassen hatte, ging der Erfolg am Ende auch in der Höhe absolut in Ordnung.

Torfolge:
0:1 (38.) Grundmann
0:2 (45.) Hohmann
0:3 (81.) Rauch.

Die Zweite mit: Döll, Taaffe, Waltenberger, Braun, Schmidt, Naumann, Lahrs, Gehl, Brenden, Engelhardt, Grundmann.
Wechsel: Hohmann für Naumann (38.), Frommann für Braun (46.), Rauch für Engelhardt (58.).

Zum nächsten Punktspiel tritt die Zweite am kommenden Donnerstag, 20:00 Uhr, bei der KSG Bönstadt an.

 

 


 

 

Punktspiel 03.10.17: FC Hessen II – SV Nieder-Wöllstadt II 1:1 (0:1)

Zweiter glückt Aufholjagd

Gute Moral beim 1:1-Unentschieden gegen die Nieder-Wöllstädter Reserve bewies die Zweite, die nur zwei Tage zum Regenerieren hatte und der jeweils nur 12 Spieler zur Verfügung standen.

Während die erste Hälfte optisch und mit einem 1:0-Vorsprung an die Gäste ging, verbuchten die Hessen die zweite für sich – mit etwas Glück wäre auch ein Dreier möglich gewesen. Insgesamt aber eine leistungsgerechte Punkteteilung, da auch die Wöllstädter noch zu Möglichkeiten kamen.

Torfolge:
0:1 (26.), 1:1 (60.) Rauch.

Die Zweite mit: Guadagno, Taaffe, Kolajka, Frommann, Schmidt, Krempin, Hohmann, Brenden, Rauch, Engelhardt, Hielscher.
Wechsel: Bjarne Ganzwohl für Krempin (78.).

Nächstes Punktspiel: kommenden Sonntag beim SV Bruchenbrücken II (13:00 Uhr).

 

 


 

 


Unglücklich verlieren die Hessen das umkämpfte Lokalderby gegen die Gronauer Zweite.

Punktspiel 01.10.17: FC Hessen II – SV Gronau II 0:1 (0:0)

Zweite unterliegt im Lokalderby nach irregulärem Tor

Bei drei Großchancen hätten die Hessen im ersten Durchgang zwingend in Führung gehen müssen. Zum Pechvogel des Tages auf Massenheimer Seite wurde dann wohl Sebastian Engelhardt, der kurz vor der Pause einen Foul-Elfmeter verschoss (42., Foul an Hohmann) und kurz nach dem Wechsel als letzter – wie er auf Befragen äußerte – an einem Ball war, der den Weg ins FCH-Gehäuse fand, nachdem der unsichere Unparteiische bereits Abseits gepfiffen hatte. Ein irregulärer Treffer, der allerdings vom Schiri gegeben wurde (50.) und die Partie entschied, da den Hessen in der restlichen Zeit bei offenem Schlagabtausch kein Tor mehr gelang.

Gelb-Rot handelte sich ein Gronauer in der Nachspielzeit ein (90.+1).

Die Hessen unterliegen unglücklich mit: Kunert, Taaffe, Frommann, Schmidt, A. André, Hohmann, Kolajka, Rauch, Engelhardt, Brenden, Hielscher.
Wechsel: Naumann für Hielscher (62.).

Zum nächsten Heimspiel empfängt die Zweite bereits am morgigen Feiertag, 03.10., um 13:00 Uhr den SV Nieder-Wöllstadt II.

 


Keine schlechte Figur im Hessen-Tor: Martin Kunert in Aktion.


Dominik Kolajka vergibt.


Kampf ums Mittelfeld: Sebastian Engelhardt hängt sich rein.


Nicklas Brenden auf dem Weg zum Gronauer Tor.

 

 


 

 

Punktspiel 24.09.2017: FC Karben II – FC Hessen II 0:2 (0:1)

Etwas Glück beim Arbeitssieg in Karben

In einer temporeichen Partie mit Torchancen auf beiden Seiten hatten die Hessen im Mittelfeld ein leichtes Übergewicht, wobei die Kärber stets torgefährlich waren. Massenheim hatte das Glück, die Torchancen jeweils zum richtigen Zeitpunkt zu nutzen: Hohmann erzielte die Massenheimer Führung (24.), die Engelhardt nach dem Wechsel ausbauen konnte (60.). Auch wenn in der letzten halben Stunde bei den Hessen nicht mehr viel zusammen lief, brachte man den Dreier ohne Schramme ins Ziel.

Torschützen: 0:1 (24.) Hohmann, 0:2 (60.) Engelhardt

Die Hessen mit: Kozonek, A. André, Waltenberger, Frommann, Schmidt, Lahrs, Hohmann, Krempin, Engelhardt, Probst, Gehl.
Wechsel: Y. Dillenseger für Krempin (46.), Lehmann für Waltenberger (66.), Chang für Lahrs (73.).

Nächstes Spiel: Sonntag, 1. 10., 13:00 Uhr, daheim gegen SV Gronau II.
Zwei Tage später, am 3.10. um 13:00 Uhr, ist der SV Nieder-Wöllstadt II zu Gast an der Au.

 


 

 


Die Hessen rennen am Ende einem 0:3-Rückstand hinterher.
Knapp verfehlt hier Michael Lehmann mit seinem Kopfball das Wöllstädter Tor.

 

Punktspiel 17.09.2017: FC Hessen II – TSG Ober-Wöllstadt II 0:3 (0:0)

Heimniederlage für die Zweite gegen Ober-Wöllstadt II

45 Minuten lang ein relativ ausgeglichenes Spiel, wobei sich die Gäste überwiegend auf die Sicherung des eigenen Tores beschränkten. Die Hessen hatten das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und verzeichneten – ohne zählbaren Erfolg – auch die ein oder andere Chance.

Die ersten 15 bis 20 Minuten nach dem Wechsel verschlief Massenheim dann komplett und verhalf dem Gegner, auch durch zwei individuelle Fehler, zu einer 3:0-Führung. In der Folgezeit hatten die Hessen wieder mehrere gute Torchancen, es sollte jedoch kein Tor mehr gelingen.

Ober-Wöllstadt verdiente sich lt. FCH-Trainer Flo Marburger den Dreier dank einer disziplinierten und taktisch guten Vorstellung.

Die Gäste erzielten ihre Treffer in der 47., 56. und 65. Minute.

Heimschlappe für die Hessen mit: Kozonek, Taaffe, Lehmann, A. André, Frommann, Schmidt, Naumann, Y. Dillenseger, Lahrs, Chang, Engelhardt.
Wechsel: Krempin für Taaffe (16.), Guadagno für Naumann (56.), Hielscher für Lehmann (84.).

Zum nächsten Punktspiel tritt die Zweite am kommenden Sonntag bei der Reserve des FC Karben an, Anpfiff in Klein-Karben ist um 13:00 Uhr.

 


Die Schlussoffensive der Hessen, hier mit Peter Naumann, bringt nichts ein.

 

Spiel gegen Rosbach wird wiederholt

18.09.17. Das von der Zweiten am 06.08.17 mit 3:0 gewonnene Punktspiel gegen den SV Rosbach muss wiederholt werden. Das hat das Kreissportgericht in seiner Sitzung am 07.09.17 auf Einspruch des SV Rosbach entschieden, da dem Unparteiischen bei der Entstehung des 1:0 ein Regelverstoß unterlaufen sei.

Als Termin für die neu angesetzte Partie wurde Mittwoch, 25.10.17, 20:15 Uhr festgelegt.

 

 


 

 


Mit dem Tor des Tages erzielt Jonas Gehl den 6:2-Endstand für die Hessen.

 

Punktspiel 10.09.17: VfB Petterweil II – FC Hessen II 2:6 (0:1)

Zweite entscheidet Spiel erst im Schlussdrittel

Die Hessen kamen gut ins Spiel und verzeichneten in den ersten 25 Minuten 4 Torchancen, von denen allerdings nur eine genutzt werden konnte (0:1 Lahrs, 17. Min.). Danach riss der Faden beim FCH, die Spielkontrolle ging verloren, und Petterweil kam auf.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs stand die Partie auf Messers Schneide, zumal nachdem den Gastgebern der Ausgleich zum 1:1 (52.) und – nach  Brendens erneutem Massenheimer Führungstreffer (60.) – zum 2:2 (65.) gelungen war. Doch im Schlussabschnitt machte sich beim VfB ein deutlicher Kräfteverschleiß bemerkbar. Engelhardt schoss zum 3:2 ein (68.), zweimal Gehl (76. und 90.) und nochmals Brenden (88.) sorgten noch für einen deutlichen 6:2-Erfolg.

Ohne Zweifel ein verdienter Erfolg für die Hessen, die jedoch im nächsten Spiel gegen Ober-Wöllstadt eine souveränere Leistung über 90 Minuten zeigen müssen, um zu punkten.

Torfolge:

0:1 (17.) Lahrs im Anschluss an Grzyb-Ecke
1:1 (52.)
1:2 (60.) Brenden, Pass: Gehl
2:2 (65.) nach Fehlpass
2:3 (68.) Engelhardt, aus der Drehung ins Eck
2:4 (76.) Gehl, quergelegt von Hohmann
2:5 (88.) Brenden, freigespielt von Grundmann
2:6 (90.) Gehl mit dem Tor des Tages nach Grundmann-Ecke.

Die Hessen mit: Kozonek, Taaffe, Waltenberger, Lahrs, Schmidt, Grzyb, Grundmann, Rauch, Guadagno, Engelhardt, Gehl.
Wechsel: Brenden für Rauch (46.), Hohmann für Guadagno (54.), Frommann für Lahrs (76.).

Nächstes Spiel: Sonntag, 17.09., um 13:00 Uhr an der Au gegen die TSG Ober-Wöllstadt II.

 


Laurens Lahr bringt die Hessen in Führung.


Auf dem Posten: Nils Kozonek.


Nicklas Brenden schießt das 2:1 für die Hessen.


Jonas Gehl besorgt das 4:2.


Am Ende hat die Petterweiler Abwehr den Hessen nicht mehr viel entgegenzusetzen,
hier scheitert Basti Engelhardt (ganz rechts) knapp.

 


 

Punktspiel 02.09.17: FC Hessen II – FSG Burg-Gräfenrode 1:3 (1:2)

Zweite kann Roggauer nicht knacken

Sehr zufrieden mit dem Auftreten und dem Engagement seiner Mannschaft äußerte sich FCH-Trainer Marburger trotz der Niederlage. Obwohl man eine Vielzahl an Spielern zu ersetzen hatte, boten die Hessen dem Gegner über 90 Minuten Paroli. In einem guten und vor allem temporeichen Spiel war der Roggauer Sieg sicher nicht unverdient, fiel aber um ein Tor zu hoch aus.

Torfolge:
0:1 (30.), 0:2 (40.),
1:2 (42.) Engelhardt (FE)
1:3 (49.)

Die Massenheimer Zweite mit: Döll, Taaffe, Lehmann, Naumann, A. André, Schmidt, Grundmann, Gehl, Y. Dillenseger, Rauch, Engelhardt.
Wechsel: Brenden für André (62.), Hielscher für Rauch (87.).

Nächstes Spiel: Sonntag, 10.09., 13:00 Uhr, beim VfB Petterweil II.

 


 

Punktspiel 27.08.17: VfB Friedberg II – FC Hessen II 1:5 (0:2)

Hoher Sieg ohne zu glänzen

Spielerisch über 90 Minuten kein gutes Fußballspiel. Hier haben die Hessen eigentlich einen anderen Anspruch. Doch während es in den letzten Spielen, wo man spielerisch besser auftrat, im Abschluss haperte, stimmte es bei den Hessen in Friedberg wenigstens im Abschluss. Die Mannschaft wird sich gegen spielerisch stärkere Teams wie am kommenden Samstag Burg-Gräfenrode aber steigern müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Torfolge und -schützen:
0:1 (18.) Taaffe
0:2 (44.) Gehl
0:3 (50.) Brenden
1;3 (55.)
1:4 (67.) Rauch
1:5 (73.) Engelhardt

Die Hessen mit: Döll, Taaffe, Lehmann, Grundmann, Naumann, D. Kolajka, Hohmann, Gehl, Engelhardt, Guadagno, Brenden.
Wechsel: Rauch für Brenden (56.), Waltenberger für D. Kolajka (60.), B. Kolajka für Gehl (79.).

Das nächste Spiel bestreiten die Hessen – wegen des Dorfplatzfests – bereits am kommenden Samstag um 15:00 Uhr, wenn man daheim die hoch einzuschätzenden Roggauer erwartet.

 


 


Steuerte einen Treffer bei: Yannik Grundmann.

Punktspiel 20.08.17: FC Hessen II – TSV Bad Nauheim II 3:0 (2:0)

Klare Angelegenheit für die Zweite

Es dauerte bis zur 32. Minute, bis den nur langsam in Schwung kommenden Hessen gegen den gut mitspielenden TSV die Führung gelang. Brenden legte 6 Minuten später nach, und Engelhardt nutzte Mitte der 2. Hälfte eine von zahlreichen hochkarätigen Chancen gegen nun klar unterlegene Gäste zum letztlich leistungsgerechten 3:0-Endstand.

Pech hatte noch Anders mit einem schulmäßigen Kopfball an die Querlatte. Dafür hielt Döll Minuten vor dem Ende reaktionsschnell die „Null“ für seine Farben.

Torfolge:
1:0 (32.) Grundmann, Pass: Engelhardt
2:0 (38.) Brenden, vorbereitet von Grundmann
3:0 (66.) Engelhardt, geschickt von Brenden

Die Hessen mit:
Döll, Anders, Waltenberger, Schäfer, Lahrs, Naumann, Hohmann, Grundmann, Brenden, Engelhardt, Brändlein.
Wechsel: Kolajka für Naumann (60.), Rauch für Brenden (67.), Chang für Schäfer (73.).

Zum nächsten Punktspiel tritt die Zweite am kommenden Sonntag, 27.08., um 13:00 Uhr bei der Reserve des VfB Friedberg an.

 


Marvin Döll im FCH-Kasten ist auf dem Posten, Peter Naumann (6) assistiert.


Philipp Brändlein visiert das TSV-Tor an.


Kein Durchkommen für den TSV gegen Jan Anders, Patrick Schäfer, Laurens Lahrs und Jacob Waltenberger.


Sebastian Engelhardt (ganz links) trifft hier zum 3:0, mitgelaufen ist Philipp Brändlein.

 

 


 

 

Punktspiel 11.08.17: VfR Ilbenstadt – FC  Hessen II 1:1 (0:0)

Zweite spielt remis in Ilbenstadt

Leistungsgerecht einen Punkt holte sich die Zweite bereits am Freitagabend beim VfR Ilbenstadt, der mit einigen Ambitionen in die Runde gestartet ist. Bei Dauerregen erzielte Jonas Gehl nach torloser erster Halbzeit in der 51. Min. den Massenheimer Führungstreffer, den die Ilbenstädter in der 62. Min. nach einem FCH-Ballverlust ausgleichen konnten.

Trainer Flo Marburger sah eine – trotz den widrigen Bodenverhältnissen – Partie auf hohem Niveau, in der sich, nach Vorteilen auf Massenheimer Seite im ersten Durchgang, am Ende beide Seiten den Punkt verdient hatten.

Die Hessen mit: Luderer, A. André, Waltenberger, Frommann, Grundmann, Stumpp, Probst, Gehl, Höchst, Engelhardt, Grzyb.
Wechsel: Kunert für Höchst (65.), Brenden für Probst (77.).

Am kommenden Sonntag ist die Zweite des Türk. SV Bad Nauheim zu Gast an der Au, Anpfiff: 13:00 Uhr.

 


 

 


Rundenstart ohne Gegentor – hier klärt Andreas Schmidt.

Punktspiel 06.08.17: FC Hessen II – SV Rosbach 3:0 (2:0)

Zweite siegt zum Rundenauftakt

Rosbach kam zum Start in die Punktrunde zunächst besser ins Spiel, bis die Hessen ihre Linie gefunden hatten. Im weiteren Verlauf des Spiels war Massenheim dann tonangebend, ließ aber wieder einmal zu viele Torchancen ungenutzt. Am letztendlich verdienten Erfolg auch in der Höhe bestand, über 90 Minuten gesehen, jedenfalls kein Zweifel, auch wenn Trainer Marburger noch die gewohnte Sicherheit auf Hessenseite vermisste – zum frühen Stadium der Saison aber nicht verwunderlich.
FCH-Keeper Döll parierte einen Rosbacher Strafstoß (68.).

Torfolge:
1:0 (8.) Gehl, nach Abseitspfiff Tor gegeben
2:0 (21.) Engelhardt
3:0 (85.) Waltenberger

Die Hessen mit: Döll, Taaffe, Grundmann, Naumann, Schmidt, Gehl, Hohmann, Brändlein, Engelhardt, Guadagno, Schuch.
Wechsel: Brenden für Schuch (63.), Kolajka für Engelhardt (75.), Waltenberger für Brändlein (80.)

Zum nächsten Rundenspiel treten die Hessen bereits am kommenden Freitagabend beim VfR Ilbenstadt an. Anpfiff an der Klostermauer ist um 20:15 Uhr.

 


Kein Vorbeikommen bei Yannik Grundmann.


Schaltet den Turbo ein: Jonas Gehl.


Andrea Guadagno baut auf.


Jacob Waltenberger und Peter Naumann attackieren.

 


 

Testspiel 01.08.17: FC Hessen II – SC Dortelweil III 4:1 (3:1)

Torgefährlichere Zweite schlägt Dortelweil III

Die Hessen dominierten die erste Hälfte, nutzten ihre Torchancen konsequent und zeigten lediglich beim 2:1-Anschlusstreffer leichte Abstimmungsprobleme.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel und kamen zu der einen oder anderen Torgelegenheit. Die Hessen hielten aber gut dagegen und kamen schließlich noch zum 4. Treffer. Insgesamt ging der Sieg am Ende aber auch in dieser Höhe in Ordnung, da Massenheim stets torgefährlich blieb.

Torfolge:
1:0 (10.) und 2:0 (23.) Engelhardt, 2:1 (29.), 3:1 (40.) Schuch, 4:1 (70.) Guadagno.

Die Hessen mit: Luderer, Taaffe, N. Dillenseger, Naumann, Schmidt, Grundmann, Hohmann, Schuch, Engelhardt, Guadagno, Brenden.
Wechsel: Frommann für N. Dillenseger (27.), Krempin für Brenden (36.), Döll für Luderer (46.).

Am kommenden Wochenende startet die Kreisliga B in die neue Runde. Die Zweite empfängt am Sonntagmittag um 13:00 Uhr den SV Rosbach.

 


 

Testspiel 26.07.17: FC Hessen II – VfR Bockenheim II 4:1 (2:1)

Zweite stark verbessert gegen Bockenheim II

Die Zweite präsentierte sich im Spiel gegenüber der Harheimer Partie in allen Bereichen stark verbessert, ging von der ersten Minute an engagiert zur Sache und setzte den Gegner sofort unter Druck. Bei durchgängig starkem Regen war es allerdings kein einfaches Spiel auf dem Kunstrasen. Dennoch traten die Hessen sehr ball- und passsicher auf. Trotz einer kurzen Phase, in der man überhastet spielte und der Gegner zum Anschlusstreffer kam, war das Endresultat schließlich mehr als verdient. Leider ließ man wieder 5 bis 6 100-prozentige Torchancen liegen, wie Flo Marburger, Trainer der Zweiten, monierte.

Torfolge:
1:0 (22.) Gehl, 2:0 (27.) Hofmann, 2:1 (45.), 3:1 (65.) und 4:1 (69.) Gehl

Die Hessen mit: Döll, Taaffe, N. Dillenseger, Naumann, Schmidt, Gehl, Hohmann, Grundmann, Hofmann, Guadagno, Brenden.
Wechsel: Döll für Luderer, Kolajka für Dillenseger und Engelhardt für T. Hofmann (alle 46.), Krempin für Naumann (55.).

Ihr letztes Testspiel vor  dem  Rundenbeginn am 06.08. bestreitet die Zweite aller Voraussicht nach am kommenden Dienstag daheim gegen die 3. Mannschaft des SC Dortelweil (20:15 Uhr).

 


 

 


Konzertiert: Andreas Schmidt und Manuel Hohmann fangen einen Angriff ab.

Testspiel 23.07.17: SG Harheim II – FC Hessen II 1:1 (0:1)

Sommerfußball beim Testspiel der Zweiten

Ein schwaches Nachbarschaftsduell, noch begünstigt durch etliche Wechsel nach der Pause. Die Hessen waren über die volle Spielzeit spielbestimmend, vergaben aber Großchancen in Serie. Nur Geburtstagskind Müller traf per FE vom Punkt zur Halbzeitführung. Umso ernüchternder, dass Harheim bei einem der wenigen Gegenstöße nach dem Wechsel zum 1:1-Ausgleich kam, den Massenheim nicht mehr kontern konnte.

Die FCH-Zweite mit: Luderer, Taaffe, Müller, Naumann, Schmidt, Krempin, Hohmann, Grundmann, Engelhardt, Guadagno, Brenden.
Eingewechselt wurden: N. Dillenseger, Kolajka, Hoffmann, Waltenberger und Bjarne Ganzwohl.

Bereits am Dienstagabend empfängt die Zweite zu einem weiteren Testspiel den VfR Bockenheim II, Anstoß an der Au ist um 20:00 Uhr.

 


Maximilian Krempin kann diese Chance nicht nutzen – wie die Hessen insgesamt zahlreiche Torchancen vergeben.


Yannik Grundmann schickt Daniel Hoffmann.


Peter Naumann treibt den Ball nach vorn.


Niklas Dillenseger und Yannik Grundmann holen sich den Ball.

 


 

Testspiel 13.07.17: SV Oberdorfelden II – FC Hessen II 1:8 (1:3)

Engagierte Vorstellung beim C-Ligisten

Der Klassenunterschied im Test bei der Oberdorfeldener Reserve war deutlich. Verbesserungsbedarf sah Trainer Marburger noch bei einigen Abläufen, etwa dem Umschaltspiel, teilweise auch im Abwehrverhalten. Insgesamt aber ein engagiertes Spiel der Zweiten, vor allem in der Vorwärtsbewegung.

Torschützen:
Brenden (14., 40.), Grundmann (25., 53.), Grzyb (65.), Chang (71., 78.) und Gehl (72.).
Oberdorfelden traf zum 1:2 in der 37. Min.

Die Zweite mit: Döll, Taaffe, N. Dillenseger, Frommann, Schmidt, Grzyb, Hohmann, Kolajka, Brenden, Grundmann, Gehl.
Wechsel: Krempin für Kolajka, Chang für Brenden, Kunert für Grzyb (alle 46.).

Ihr nächstes Testspiel  bestreitet die Zweite am So., 23.07., bei der SG Harheim II (15:00 Uhr).

 


 

Testspiel 07.07.17: FC Hessen II – 1. FC Rendel 0:2 (0:0)

Guter Testspielstart der Zweiten

Ein offenes Spiel, in dem kein Klassenunterschied zu erkennen war. Lediglich bei der Verwertung der Torchancen war der Gast effizienter. Ansonsten präsentierte sich die Zweite gegen den höherklassigen Gegner schon in guter Verfassung.

Die Tore für Rendel fielen in der 58. und 83. Minute.

Die Hessen mit: Döll, Krempin, Waltenberger, Frommann, Schmidt, B. Grzyb, N. Dillenseger, Y. Dillenseger, Engelhardt, Guadagno, Brenden.

Wechsel: Kolajka für Y. Dillenseger (43.), Duplois für Guadagno (53.), Hoffmann für Frommann (69.).

 

 


 

Senioren-Vorbereitungsplan für die neue Saison erstellt

12.06.17. Fertig gestellt hat das Trainerteam des FC Hessen jetzt den Vorbereitungsplan für die 1. und 2. Seniorenmannschaft des FC Hessen. Vorbereitungsstart ist demnach am Freitag, 30. Juni. Nach etlichen, sicher schweißtreibenden Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen starten beide Mannschaften am Sonntag, 6. August, in ihre Punktrunde.

Hier der vorläufige » Vorbereitungsplan , Update 07.07.17, bei dem sich sicher hier und da noch Änderungen ergeben werden. Aktualisierungen findet Ihr hier auf der Website umgehend.