Verein

 

 


Gute Stimmung beim Publikum im voll besetzten Clubheim.

Flotte Weihnachtsfeier im Clubheim an der Au

02.12.17. Wieder einmal voll besetzt war das FCH-Clubheim bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des FC Hessen. Neben üppigen Gaumenfreuden – Otto Gottschalk sei Dank – standen auch in diesem Jahr u.a. die Wahlen und Ehrungen der „Spieler des Jahres“ und eine sehenswerte Vorführung („Dennis und Florian im Märchenwald“) auf dem Programm.

Zum Spieler des Jahres bei der 2. Mannschaft wählten Fans und Aktive diesmal Yannik Grundmann vor Manuel Hohmann und Justin Taaffe. Bei der 1. Mannschaft siegte in diesem Jahr Tillman Kratz vor Timo Hofmann und Daniel Stumpp.

 


Spieler des Jahres 2017: Tillman Kratz (links) für die 1. und Yannik Grundmann (Mitte)
für die 2. Mannschaft.
Die Ehrung nahm Timo Winter (Spielausschuss) vor.

 


Besonders bedacht für ihr Engagement: die Trainer der Senioren-Mannschaften
Manuel Hohmann, 
Florian Marburger (Zweite) und Dennis Matter (Erste).

 


Neues aus Massenheim verliest – unter kritischen Augen – Manuel Hohmann.

 


Last but not least: Die Akteure der Aufführung sorgten für den Höhepunkt des Abends.

 

Absolut witzig und wieder ein Leckerbissen besonders für Insider dann das gar nicht so moderne Märchen „Dennis und Florian im Märchenwald“. Im Mittelpunkt dabei die Trainer der beiden Seniorenteams, die sich auf ihrer Gratwanderung in der Massenheimer Wildnis verirren und auf allerlei Irrwegen, auch unter dem Druck des FCH-Präsidenten, gerade noch rechtzeitig den Weg zur Weihnachtsfeier finden. Tosender Beifall belohnte die Aktiven der Seniorenmannschaften für die gelungene Aufführung, und im Publikum freute man sich sicher bereits auf eine Neuauflage 2018.

1. Vorsitzender Oliver Scharrer entließ das Plenum dann in den inoffiziellen Teil des Abends, der noch höhere Wellen geschlagen haben dürfte und bei Redaktionsschluss noch andauerte …